KRONGARTEN Nach langen Diskussionen war es möglich 2012 und 2013 einen Grünraum anstatt der Parkplätze in der Krongasse zu gestalten. Von nun an wird es jedes Jahr von 1. Mai bis 30. September in der Krongasse 20 die erste URBAN FARM Wiens geben. Eine Grünfläche inmitten der Parkplätze, eine Oase inmitten dem Verkehr. Ein Ort der Ruhe, der Zusammenkunft, der Natur und der Kunst. Von 1. Mai bis 30. September 2014 wandelte HINTERLAND wieder Parkplätze zu einer Grünfläche um und schafft dabei neuen Freiraum für alle. 2014 verwandelt sich der Krongarten in eine orientalische Oase: Eine begehbare Skulptur aus Europaletten. Aus den Öffnungen spriesst das Grün: Minze in allen Varianten und Sorten. Das Wachsen (und auch Ernten) kann beginnen! Der Garten als Treffpunkt, als Kommunikationsort, als Ort der Partizipation, der Kunst, der Natur. Eine Oase in der Stadt. Ein wenig nachdenken zu unserer Beziehung zu Stadt und Natur, zu Parkplatz und Erholungsraum. Ein neues Miteinander, ein neues Lebensgefühl. Grün regiert über Auto. Rückbesinnung zu Natur und Genuss. Der natürliche Geschmack der „naturgewachsenen“ Lebensmitteln, das Beobachten des Entstehen, die Sorge um die Pflege, das Geniessen in der Sonne im Grünen: dies soll mit der ersten URBAN FARM wieder in unsere Gedanken kommen. Partner von ChelseaFringe Festival 2013 und 2014. AWARDS: 2012: CITY FARMER AWARD 2013: ELLA Erfolgsprojekt. More info: www.krongarten.at und FACEBOOK/KRONGARTEN