The-stitch-is-lost-unless-the-thread-be-knotted-V-2014-Gouache-on-wasli-paper-51.5-_-30.5-cm.jpg
Universal-Personal_IMG_9183_©jakobwinkler.com2016.jpg
Universal-Personal_IMG_9175_©jakobwinkler.com2016.jpg
Universal-Personal_IMG_9174_©jakobwinkler.com2016.jpg
Universal-Personal_IMG_9172_©jakobwinkler.com2016.jpg
Universal-Personal_IMG_9170_©jakobwinkler.com2016.jpg
Universal-Personal_IMG_9152_©jakobwinkler.com2016.jpg
Universal-Personal_IMG_9148_©jakobwinkler.com2016.jpg
Universal-Personal_IMG_9145_©jakobwinkler.com2016.jpg
Hammad-Gillani.jpg
Ali-Kazim-1.jpg
Aisha-Khalid-with-Catalogue.jpg

UNIVERSAL / PERSONAL @hinterland

ERÖFFNUNG: 5. April , 2016

18 Uhr @Porgy&Bess, Riemergasse 11, 1010 Wien

Eröffnung von Ali Kazims Installation

20 Uhr @hinterland, Krongasse 20, 1050 Wien

Ausstellungseröffnung und Gespräch mit der Kuratorin Aisha Khalid und den KünstlerInnen Ali Kazim, Adeel uz Zafaar, Aisha Abid Hussain. Moderation Dr. Simone Wille.

Eine Gruppenausstellung mit Arbeiten von jungen Künstlern aus Pakistan: Aisha Abid Hussain, Rubaba Haider, Rehana Mangi, Ali Kazim, Noor Ali Chagani, Hammad Gillani, Adeel uz Zafar. Kuratiert von Aisha Khalid

Die KünstlerInnen in der Ausstellung Personal /Universal nehmen die traditionelle Technik der Miniaturmalerei als Ausgangspunkt um ein sehr persönliches, künstlerisches Vokabular zu entwickeln. Die formelle Auseinandersetzung basiert stark auf kulturellen Einflüssen, sozial-politischen Veränderungen und persönlichen Erlebnissen.

Die Entwicklung der Kunst in Pakistan ist gekennzeichnet durch zahlreiche Einflüsse: Tradition, kulturelle Begegnungen diverser Art sowie Konfrontationen mit der Moderne des Westens haben nicht zuletzt dazu geführt, eine sehr spezifische und daher auch transnationale Moderne zu schaffen. Seit den 1990er Jahren haben technologische Entwicklungen und massive mediale Transformationen auf die künstlerische Praxis in Pakistan eingewirkt. Die Kunstschulen des Landes haben sich der Herausforderung gestellt und die Hinterfragung der Tradition vorangetrieben, aber sich auch der verändernden Visualität des Alltäglichen gewidmet. Die KünstlerInnen, die die Kuratorin Aisha Khalid für diese Ausstellung ausgewählt hat, adressieren diese Haltung. Obwohl sie sich als Teil einer globalisierten Kunstwelt verstehen betonen sie ihre lokale und persönliche Zugehörigkeit. Lokale Geschichte, lokale Tradition, lokale Realitäten sowie lokale Absurditäten können dabei die Hegemonie der sogenannten globalen Dominanz herausfordern.

Von 6. April bis 7. Mai, 2016.

Thanks to Austrian Embassy Islamabad

Thanks to Pakistan International Airlines

In Cooperation with Austria / Pakistan Society

Opening: April 6, 2016 6pm Porgy&Bess, 8pm hinterland Ends: May 7, 2016 Artists: Aisha Abid Hussain, Rubaba Haider, Rehana Mangi, Ali Kazim, Noor Ali Chagani, Hammad Gillani, Adeel uz Zafar Dates: 6 pm @Porgy&Bess, Riemergasse 11, 1010 Wien Opening of Ali Kazims installation 8 pm @hinterland, Krongasse 20, 1050 Wien Opening of the exhibition Talk with the curator Aisha Khalid and the artists Ali Kazim, Adeel uz Zafaar, Aisha Abid Hussain